AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Für alle geschäftlichen Beziehungen und Rechtsgeschäfte zwischen der Tanzschule idance, Tanzschule idance de, Tanzschule Zürich, Tanzschule Saanenland und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Kursdurchführung

Falls nicht genügend Anmeldungen für einen Kurs vorliegen, behält sich die unter Punkt 1 aufgelisteten Tanzschulen das Recht vor, den Kurs um 1 Lektion (bei 3 Paaren) resp. 2 Lektionen (bei 2 Paaren) oder Zeiten zu kürzen. Ist nur 1 Paar anwesend, werden die Lektionen auf 40 Minuten gekürzt (es sind dann 4 Privatlektionen). Dies kann aus organisatorischen Gründen auch kurzfristig erfolgen.

3. Anmeldung / Übertragbarkeit

Die Kursanmeldung via Internet, Telefon, Tanzpartner, Kollegen und Tanzlehrer ist verbindlich. Der Besuch eines Kurses resp. Anlasses ist für den Teilnehmer persönlich, kann aber einer anderen Person aus dem Freundeskreis nach Absprache übertragen oder weiter verkauft werden. Die Zahlung an die unter Punkt 1 aufgelisteten Tanzschulen erfolgt über den Erst-Käufer.

4. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung wird Bar in der 1. Lektion bezahlt. Clubverträge werden jeweils bis spätestens am 10. des Monats überwiesen. Für eine Bezahlung per Rechnung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.– berechnet.

4.1. Für Zahlungen, die nicht fristgerecht eingetroffen sind, kann eine Mahngebühr von CHF 20.– erhoben werden.

5. Abmeldung / Annullation

Eine Abmeldung eines Kurses muss spätestens 48 Stunden, Privatlektionen innert 24 Stunden im Voraus erfolgen. Nichterscheinen oder verspätete Abmeldungen werden vollumfänglich verrechnet. Einbezahlte Beträge können als übertragbare Gutscheine zurückerstattet werden, wenn aus gesundheitlichen Gründen (Arztzeugnis vorweisen) der Kurs, einzelnze Lektionen, Pauschal-Arrangement oder sonstige Kurse nicht besucht werden können. Sollten aus Gründen wie Umwelteinflüsse, Viren, Pandemien etc. ein Kurs oder Privatlektion nicht durchgeführt werden können, können die übrigen Lektionen als Gutschein ausgehändigt werden. Die besuchten Lektionen werden nach den offiziellen Preisen verrechnet.

5.1. Wurde ein Pauschalbetrag abgemacht (Privat-, Hochzeit- oder Club- resp. Royalkurs) und vom Kunde oder den unter Punkt 1 aufgelisteten Schulen resp. Walter Charles Keller aufgelöst, werden einerseits für die vorherige Planung einen Pauschalbetrag von CHF 360.– wie auch die effektiven Lektions-Kosten gem. diesem Link verrechnet. Ein Guthaben wird als Gutschein ausbezahlt.

5.2. Wurden Videoaufnahmen und/oder Ablauf dem Kunden übergeben, werden ebenfalls mindestens CHF 360.– in Rechnung gestellt.

5.3. Was verstehen wir unter Privatlektionen?

  1. Privatlektionen sind Lektionen, die unter Aufsicht eines Leiters der unter Punkt 1 aufgelisteten Tanzschulen stattfinden.
  2. Privatlektionen können in einem regulären Kurs stattfinden, sofern ein 2. Leiter anwesend ist.
  3. Privatlektionen sind bei Pauschalbeträge Lektionen, um neue Figuren oder erlernte Figuren zu erlernen und/oder zu korrigieren.

5.4. Ein Arrangement mit dem DJ Michi und der unter Punkt 1 erwähnten Tanzschulen, die eine Reduktion von bis zu CHF 400.– beinhaltet, wird bei einer Anulation in Rechnung gestellt.

5.5. Bei einer Auflösung des Royal Member oder Clubvertrag wird die effektiven Kursbeträge verrechnet.

5.5. Umbuchungen / Kurswechsel 

Es gelten dieselben Regelungen wie unter Punkt 3 bis 5.

5.6. Unfall / Krankheit        

Versäumte Lektionen wegen Krankheit oder Unfall können vor- oder nachgeholt werden. Es gibt keine Bargeld-Rückerstattung. Je nach Grad des Unfalles resp. Krankheit können Guteschine der unter Punkt 1 aufgelisteten Tanzschulen abgegeben werden.

5.7 Hochzeitspaare

Wenn ein Pauschalangebot ausgearbeitet wurde können nach der Hochzeit die, falls vorhanden, übrig gebliebenen Lektionen in irgendwelcher Art und Weise zurück erstattet werden.

6. Versäumte Kurslektionen

Lektionen, die unentschuldigt nicht besucht werden, verfallen. Ausgenommen davon sind Lektionen in einem Paarkurs, welche bis 48 resp. 24 Stunden im Voraus dem Sekretariat via E-Mail info@idance.ch gemeldet werden. Diese versäumten Lektionen können in einem anderen Paarkurs bis spätestens 2 Wochen nach Kursende vor- oder nachgeholt werden. Es gibt in keinem Fall eine Rückvergütung oder eine Gutschrift.

7. Kursreduktionen

Vergünstigungen, Werbeprämien sowie Gutscheine aus Aktionen wie Broschüren, Auftritte (also NICHT gekaufte Gutscheine), können nur bis zu einem bestimmten Betrag kumuliert werden und sind nur für Anfänger- und Einsteigerkurse Gültig.

Royal Member Card besitzer zahlen 50% für Workshops, min. CHF 10.-.

Wer eine Royal Member Card oder Clubvertrag in den ersten 4 Lektionen eines Kurses kauft, dem wird das Kursgeld angerechnet.

8. Reglemente und Hausordnung

Da in der heutigen Zeit nicht nur dem Kunde kurzfristig was dazwischen kommen kann, empfiehlt es sich, 3 Stunden vor Beginn der Lektion unter den im Punkt 1 aufgelisteten Tanzschulen nachzuschauen, ob die Lektion auch definitv stattfindet.

Bitte nicht mit Strassenschuhen auf der Tanzfläche in den unter Punkt 1 aufgelisteten Tanzschulen tanzen.

9. Versicherung

Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die unter Punkt 1 aufgelisteten Tanzschulen nicht haftbar gemacht werden.

10. Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

11. Gerichtsstand

Die AGB unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Zürich / Schweiz. Die unter Punkt 1 aufgelisteten Tanzschulen sind jedoch berechtigt, den Kunden an dessen Wohnort /Wohnsitz oder dem Erfüllungsort zu belangen.
(Stand 01.12. 2019)