Fragen zur 1. Lektion

Auf was sollte vor- und während der 1. Lektion geachtet werden?

  1. Ein Tanzkurs sollte vom stressigen Alltag ablenken. Wenn Du Zeit hast vor einer Lektion frische Kleider anzuziehen oder eventuell zu Duschen, dann würde ich dies machen (wir haben im Lokal schöne Duschen). Am wichtigsten ist aber, dass Du Deine Hände gut wäschst. Noch wichtiger ist es, dass Du nicht kommst, wenn Du irgendein Krankeits-Symptom hast. Vor dem Kurs wie auch nach dem Kurs wirst Du eh bei uns die Hände nochmals waschen und desinfizieren können. Bis in den Tanzraum bitte die Schutzmaske anziehen. Danach tanzt jeder auf seinem zugewiesenen Platz ohne Maske.

  2. Da wir eh seit 1986 nur kleine Kurse haben, wirst Du meistens im Umkreis von 4 Metern niemandem in den Weg tanzen.
  3. Am besten kommst Du mit den Kleidern, die Dir gefallen. Ich komme gerne in Jeans-Hose, Hemd oder Pullover, Blazer und Schal (letzteres um meinen Bauch zu verschleiern :-))

  4. Zweite Kleidergarnitur würde ich mitnehmen, wenn Du sehr viel schwitzt.

  5. Deo? Es gibt tatsächlich so ein Ding, dass man/frau unter der Achsel einreiben oder Sprayen kann (nicht als Mundspray benützen). Dies ist genauso wichtig wie etwas für den Mundgeruch (ausser Kaugummi) bei sich zu haben.

  6. Blick in den Spiegel. Es gibt tatsächlich Schüler, die sehen aus, als kämen sie direkt von einer stürmischen Weltreise. Eine Haarbürste, ein wenig das Gesicht reinigen, die Hände waschen und ein spritzer Parfum machen den Kurs für alle anderen Teilnehmer viel angenehmer.

  7. Wer schon Tanzschuhe hat, darf sie gerne mitnehmen. Bitte nicht mit den Strassenschuhen (schon gar nicht solche die schwarze Striche auf dem Boden hinterlassen) kommen. Vor allem, wenn es geregnet oder ge­schneit hat. Bring saubere Schuhe, Turn- oder Gymnastikschuhen und Antirutschsocken ohne Löcher mit.

  8. Tanzschuhe würde ich, wenn Du Dir sicher bist, mehr als nur einen Kurs zu besuchen bei www.tanzschuhe.ch kaufen, wo Du sogar Prozente erhältst:-)

  9. Toilette etc. Bitte achte darauf, alle Räume (inkl. WC) so zu verlassen resp. hinterlässt, wie Du es gerne antreffen möchtest, auch wenn Du es nicht so angetroffen hast! Oder anders gesagt: Mach es wie die Indianer, schaue zurück und verwische Deine Spuren. Durch die neuen Corona-Regeln müssen wir eh vor jeder Lektion und nach jeder Lektion die WC’s gründlich reinigen und desinfizieren.

  10. Falls Du noch nie in einem Tanzstudio warst, so darf ich Dir mit grosser Freude mitteilen, dass sich in jedem WC neben der WC-Schüssel meis­tens etwas hat, was entweder als Skulptur bettitelt werden kann oder als WC-Bürste. Kann auch sein, dass es als Hilfe für die Rückenreinigung unter der Dusche gedacht ist. Aber so oder so: jeder darf es gebrauchen…
  11. Abfälle wie mitgebrachte Pizza-Schachteln, Bananschalen, Burger King Verpackungen etc. gehören nicht in den Abfall einer Tanzschule.

  12. 1 Min. bevor Dein Kurs beginnt zu kommen ist für alle Beteiligte nicht optimal.

  13. Handys gehören wie im Kino auf lautlos oder Vibration geschaltet

  14. Versäumte Lektionen können in einem anderen Paarkurs in jedem unseren Schulen in der Kursperiode Deines Kurses Gratis vor- oder nachgeholt werden.

  15. Ich habe keinen Partner. Wenn Du keine Dame oder Herrn zum tanzen hast, so melde Dich doch per Mail mit Deinem Wunschkurs (ev. Ausweichkurs), Alter und grösse an. Es ist nicht so angenehm, wenn Du 1.90 gross bist und der Gegenüber 1.30. Und nicht jeder Tanzt gerne mit jemanden, der seine Grossmutter resp. Enkelin sein könnte.

  16. Kurs wiederholen. Dies braucht nur jemand, der lange Zeit krank war, einen Unfall hatte oder auf einmal alleine war! Denn in unserem Kurs haben wir Fix eine Anzahl Figuren, die jeder erlernen kann. Wenn nun ein Paar halt schon mal einen Kurs gemacht hat oder es einfacher umsetzten kann, dann darf dieses Paar eine Zusatzfigur erlernen. Niemand wird in unseren Kurse he­rum­stehen müssen resp. Schwitzen, weil es nicht sofort klappt. Solltest Du trotzdem einen Kurs wieder­holen, so zahlst Du einfach 50% für den Kurs.

  17. Ich geniere mich, einen Kurs zu besuchen. Kennst Du so jemanden, der vielleicht glaubt zu gross, zu klein, zu jung, zu alt, zu schön oder so auszusehen wie Charly (Glaze, über 100kg, Bauch)? Dann komme doch mal mit ihm vorbei und wir schauen es vor Ort an. Ich werde dann diese Person nicht anschwindeln und sage die Wahrheit. Jeder Mensch mit einem gesunden Menschenverstand weiss, dass, wenn er nun halt mal so ist wie er ist, ich nicht so tun kann, als wäre ich Blind. Aber gib mir eine Change, mir von Angesicht zu Ange­sicht darüber zu sprechen.

  18. Zahlt eine Krankenkasse Tanzkurse? Ja, nur Eine! Bis zu CHF 600.– zahlt die Zusatzversicherung der Krankenkasse Swica in der Schweiz.

  19. Wie kann ich Geld sparen? Wenn jemand zwei oder noch mehr Tanzkurse besuchen möchte, für den gibt es die Royal Member Card. Mit der können unbegrenzt viele Kurse, Workshops und Lektionen besucht werden. Mehr Infos erhältst Du von unseren Lehrern.

  20. Vergünstigung bitte bei der Anmeldung schon bekannt geben.

  21. Neuwerbung. Wenn Du einen Schüler bringst, der noch nie in unserer Tanzschule war, erhältst Du eine Vergünstigung auf Deinen nächsten Kurs (darf weiter verschenkt werden).

    Vergünstigungen können nicht mit anderen Vergünstigungen kumuliert werden, schlussendlich aber würde ich trotzdem Deinen Lehrer fragen:-)

22. Mein Lieblingspunkt betr. Bezahlung!

  • Ich wusste nicht, dass ich Geld mitnehmen muss.
  • Ich wusste nicht, dass ich schon vorher bezahlen muss.
  • Ich wusste nicht, dass ich schon alles bezahlen muss.

Also, sobald sich ein Schüler angemeldet hat gibt es 3 Möglichkeiten betreffend Bezahlung:

  • Geld vor der 1. Lektion unaufgefordert Bar zu zahlen
  • Via Banküberweisung bezahlen (muss vor Kursbeginn auf dem Konto sein
  • In der Schweiz via Twint möglich (Handy)
  • Schupper-, Probetraining kostet 9.50 Euro in Deutschland 

So, dann sage ich mal tschüss und wünsche noch einen schönen Tag

Euer Charly