Näher, als Du denkst!

Sind wir wirklich zu weit weg für euch?

Aus unseren über 1000 Hochzeitspaaren möchte ich vorweg nehmen, dass die meisten Tanzfläche an einer Hochzeit nicht viel grösser sind als ein Wohnzimmer (Stube). Das heisst, wir könnten auch bei Euch in der Wohnung, Keller, Estrich, Terrasse, Garten etc. oder bei einem euren Kollegen unterrichten (eventuell nicht bei einem Ex:-)

Jetzt zu den Paaren, die sich sagen, wir unterrichten zu weit weg von euch. Da wir einerseits Hochzeitspaare aus Feldkirch, Davos, Einsiedeln, sogar Stuttgart haben resp. hatten und andersseits mit Maja Brunner, Monique, Franco Marvulli und anderen Schweizer Stars zusammen arbeiten durften…. möchte ich erklären, wieso viele Interessenten schlussendlich doch den Weg zu uns auf sich genommen haben.

Wieso?
Nehmen wir an, dass ihr, je nach Abendverkehr (inkl. Parkplatz suchen) 25 bis 50 Minuten pro Weg auf euch nehmen müsst!
Das wären dann für hin und zurück (ohne den jeweiligen Stress vom Verkehr) 50 Minuten bis 1 Std 40 Min. pro Lektion! Wenn Du zum Beispiel in Deiner Umgebung eine Tanzschule aufsuchst, würde dir Rechnung ev. so aussehen:

  • Du brauchst ca. 6 bis 10 Lektionen. Das wären 8 Lektionen im Schnitt.
  • Wenn Du nun eine Tanzschule in eurer Gegend nehmen würdet, hätte ihr in dem Fall die 8 Lektionen mal den Ansatz, der diese Schule hat.

Wenn ihr nun zu uns kommt, werden wir ca 3 – 4 Lektionen à ca. 2 bis 3 Stunden durchführen. Und dies für einen Pauschalbetrag ab 390€. Und ihr erhaltet folgendes dafür:

  1. ca. 3 bis 6 min. langen Hochzeitstanz inkl.einer schöner Choreographie
  2. besprechen der Liederauswahl
  3. vorbereiten, schneiden und brennen der Musik (max. 3 Lieder)
  4. sonstige Hochzeitsberatungen
  5. auswechseln der Lieder
  6. auswechseln der Tänze
  7. Je nach Betrag ca. 6 – 8 Privatlektionen à 90 – 120 Minuten
  8. zusätzlich bis zu 4 Lektionen in laufenden Tanzkursen
  9. schriftliche Beschreibung der Tanzschritte (Choreographie)
  10. Nach jeder Lektion das Gelernte (oder was ihr lernen müsst) auf Video aufnehmen.

Je nachdem brauchen wir mehr Lektionen. Dies kostet aber nichts!